Sektion Westfalen 


Jaguar Association Germany e.V.



Club-Wappen Club-Wappen des JAG ansehen

Jaguarbilder

  • Jaguar 1
  • Jaguar 2
  • Jaguar 3
  • Jaguar 4
  • Jaguar 5
  • Jaguar 6

Navigation


Inhalt


Galerie der Sektion Westfalen

4. British Picknick 2019 zur Pflege britischer Lebensart

Das verbindende zu einem freundschaftlichen Zusammenhalt in der Sektion Westfalen ist das Mitgliederengagement – quer durch den Club – Ausfahrten zu organisieren.

So haben Kornelia & Bernd Terletzki (sein XK 120 OTS ist allen durch Fotostrecken im JAG-MAG bekannt) zum vierten Mal das „British Picknick“ organisiert und durchgeführt. Dieser Event zählt zu den Highlights des Sommers und erfreut sich steigender Beliebtheit von Jahr zu Jahr über die Sektionsgrenzen hinaus.

In diesem Sommer trafen sich die Jaguaristen zunächst auf dem Land zu einem köstlichen Brunch in der westfälischen Restauration „Tante Malchen“ im Lippetal. Dort versammelten sich bei bestem Wetter über 20 blankpolierte Jaguare mit ca. 30 Katzenliebhabern. Nach erstem lukullischen Genuss starteten die Teilnehmer nach Roadbook zur ersten Etappe einer prächtigen Ausfahrt durchs Lippetal über Herzfeld, Liesborn, Wadersloh, Stromberg nach St. Viet zum Verstärkeramt; ein historisches Kleinod aus dem zweiten Weltkrieg. Unter einem normal aussehenden westf. Bauernhaus versteckt ging es in die Tiefe der Katakomben, wo in zahlreichen Bunkerräumen das Verstärkeramt eine wichtige, nachrichtendienstliche Funktion für die in Gütersloh gelegene Nachrichtenkaserne und den Flugplatz erfüllte. Die dort stationierten Nachtjäger Messerschmitt Bf 110 waren während der Reichsverteidigung auf ein gut funktionierendes Nachrichtenwesen angewiesen. Kurios: die Tarnung des mit unterirdischer Technik vollgepropften Amtes war so hervorragend, dass die einrückenden alliierten Truppen vor dem Gebäude Camps aufbauten, ohne die Station zu entdecken. Ergänzt ist die Ausstellung durch eine gewaltige Sammlung funktechnischer Geräte der Vergangenheit.

Anschließend ging die Tour weiter zum Kulturgut Haus Nottbeck mit seinem Museum für westfälische Literatur. Dort angekommen wurden die Cats im Schatten der Bäume auf einer großen Wiese geparkt und das „British Picknick“ eröffnet. Schnell waren die Fresskörbe, Decken, Campingtische und Stühle aufgebaut. Mit Champagner & den typisch britischen Köstlichkeiten eines Picknicks begann der zweite, hauptsächliche Part. Hier wurde stilecht mit adäquaten Accessoires britische Lebensart gepflegt und genossen. Zu aller Überraschung hatte der Organisator Bernd Terletzki  zum Auftakt einen Piper engagiert, der ein begeisterndes Dudelsackspiel in echt schottischen Outfit celebrierte. Die Teilnehmer der Sektion waren amused – unser Dank für einen herausragenden Tag gilt Kornelia & Bernd Terletzki , nicht ohne den hoffenden Hintergedanken, es möge auch 2020 wieder ein unvergessliches British Picknick geben.
Nachfolgend die Bilder von dieser herrrlichen Veranstaltung.

Bernward Sandmann, Stellv. Sektionsleiter Westfalen


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren