You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today
Fahrzeuge XJ I-III, XJS, XJ40/XJ81

XJ-S

Der Jaguar XJ-S wurde 1975 bis 1996 produziert. Der luxuriöse Gran Turismo wurde als moderne Interpretation des legendären Jaguar E-Type entworfen und sollte eine an modernen, bequemen Reisewagen interessierte Kundschaft auf Jaguar aufmerksam machen. Das individuelle und dennoch sehr elegante Design stammte erneut von Malcolm Sayer.

Die Baureihe durchlief im Laufe der 20-jährigen Produktionszeit eine Reihe von Modellpflegemaßnahmen und blieb so durchaus in Augenhöhe zu seinen Mitbewerbern. Vor allem zu Beginn der Produktionszeit machte mangelnde Verarbeitungsqualität dem Ruf des Autos zu schaffen. Jaguar bekam die Probleme jedoch in den Griff und erweiterte das Modellprogramm um Karosserievarianten (Cabrio mit Überrollbügel, Vollcabrio) und 6-Zylinder-Motoren. Natürlich war der XJ-S mit einer Vielzahl von Sonderausstattungen wie Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern und einem hochwertigen Soundsystem erhältlich.

Wichtig ist die Unterscheidung der Typenbezeichnung von XJ-S zu XJS (ab Mai 1991). Denn der XJS ist eine fast komplette Neukonstruktion mit Unterstützung von Ford. Dadurch gilt der XJS als das eigentlich bessere Auto. Die Karosserie ist steifer, hat weniger Hohlräume, viele verzinkte Bleche und Bleche aus hochfestem Stahl. In der Summe gibt es so gut wie keinen Rost mehr. Die 4 Liter-Motoren wurden weiterentwickelt - der AJ6 war gut, aber der AJ16 hat die modernere Motorsteuerung, mehr Leistung und weniger Verbrauch.

Außerdem wurde der V12 weiterentwickelt, indem der Hubraum auf 6 Liter vergrößert wurde. Er hat mehr Leistung sowie Drehmoment und verbraucht weniger Kraftstoff.

Auch auf der Rennstrecke war der XJ-S erfolgreich, so zum Beispiel mit dem Gewinn der Europäischen Tourenwagenmeisterschaft 1984.

Vom Jaguar XJ-S/XJS wurde insgesamt etwas über 115.000 Einheiten produziert und er wurde von den Käufern für seine luxuriösen Ausstattungsmerkmale, leistungsstarken Motoroptionen und elegante Optik hoch geschätzt.

Längst gilt der Jaguar XJ-S als Klassiker. Mit seinem individuellen Design und seinem leistungsstarken Antrieb bleibt der XJ-S ein herausragendes Beispiel für britische Automobiltechnik.

XJ-S-Targa.jpeg
XJS_Cabrio.jpg
Fahrzeuge XJ I-III, XJS, XJ40/XJ81
Typenreferent
Bernhard Rosemann
Mitgliedsantrag
Jetzt anmelden