Jaguar Association Germany e.V.



Club-Wappen Club-Wappen des JAG ansehen

Jaguarbilder

  • Jaguar 1
  • Jaguar 2
  • Jaguar 3
  • Jaguar 4
  • Jaguar 5
  • Jaguar 6

Navigation


Inhalt


Nürburgring GP Kurs: 2 Std. freies Fahren

Termin:

Donnerstag, 18.06.2009

Kategorie

Sektion Köln

Termin:     18. Juni 2009    Startgeld: 195,00 €URO    Meldeschluß: 28. Februar

Hie eine einmalige Gelegenheit für den engagierten Fahrer !

Wir haben die GP Strecke des Nürburgrings für zwei Stunden von 18:00 bis 20:00 Uhr exklusiv gemietet. Zusätzlich eine Box im der Boxengase, s.d. wir auch bei schlechterem Wetter gut geschützt sind. Teilnehmen können alle Mitglieder der Sektion Köln mit zugelassenen Fahrzeugen (incl. 07er Nummer).  Oldtimer ist nicht Bedingung, aber erwünscht. Um ein vernünftiges Starterfeld zu bekommen, haben wir auch einige Mitglieder der Sektion Rhein Ruhr, des ASC und der Triumph Leute eingeladen. Zusätzlich sind selbstverständlich auch Gaste sowie Kinder (kostenfrei, als Zuschauer oder Beifahrer) willkommen.
 
Ausstattung: Helm für Fahrer und ggfs. Beifahrer sollten vorhanden sein. Weiterhin ausreichend Sitzgelegenheiten (leichte Campingstühle und kleine Tische). Funkuh-ren  / Wecker und Stifte wären hilfreich, um die Rundenzeiten / Durchfahrtzeiten festzuhalten. Wer möchte kann sich natürlich auch einen kleinen Imbiss mitbringen. Ansonsten gehen wir anschließend  essen (s.u.)

Ablauf: Wir treffen uns am Nürburgring. Genauer Ort und Zeit wie immer kurz vorher per E-Mail. Nach Einfahrt auf die Strecke können wir 2 Std. frei fahren. Um die Sache etwas spannender zu machen, sind Pokale für die Gleichmäßigkeits-Meister ausgelobt; d.h. jeder kann nach 1 – 2 Einführungsrunden seine Geschwindig-keit frei wählen. Die hiermit selbst vorgegebene Rundenzeit ist in den Folgerunden möglicht genau einzuhalten. Es geht also nicht um die Erzielung von Höchstge-schwindigkeiten oder möglichst schneller Rundenzeiten, sondern um möglichst gleichmäßiges Fahren. Gewonnen haben diejenigen (1. – 3. Platz), die im Mittel die geringsten Abweichun-gen von ihrer selbst vorgegeben Rundenzeit  erreicht haben. Natürlich können z.B. in der Boxengasse Pausen zur Entspannung, eingelegt werden, Beifahrer (entsprechend den vorhandenen Sitzplätzen) mitgenommen b.z.w. ge-tauscht werden oder ähnliches.

Kosten: Das Nenngeld ist „Reugeld“ und wird auch bei Nichtteilnahme NICHT erstattet. Es ist auf die Teilnahme einer bestimmten Anzahl kalkuliert. Kommt diese Anzahl nicht zusammen, wird die Veranstaltung annulliert. In diesem Fall wird das Nenngeld (ggfs. unter Abzug entstandener Kosten) erstattet. Melden sich mehr Teilnehmer als kalkuliert, wird der Überschuß auf die Teilnehmer aufgeteilt und erstattet.

Anmeldung: Für diese Veranstaltung wird zusätzlich zu der formlosen Anmeldung eine schriftliche benötigt. Diese kann hier Anmeldung Nürburgring heruntergeladen wer-den. Bitte ausdrucken, ausfüllen und per Post oder E-Mail an den Sektionsleiter sen-den. Überweisung des Nenngeldes bitte nicht vergessen, da die Anmeldung sonst wirkungslos ist.

Bei Interesse gehen wir anschließend Essen und lassen die Erlebnisse noch einmal Re-vue passieren.
 


Zurück zur Übersicht


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren