Jaguar Association Germany e.V.



Club-Wappen Club-Wappen des JAG ansehen

Jaguarbilder

  • Jaguar 1
  • Jaguar 2
  • Jaguar 3
  • Jaguar 4
  • Jaguar 5
  • Jaguar 6

Navigation


Inhalt


Oldtimerzulassung

NEUERUNG - 15.02.2017

Oldtimerkennzeichen jetzt auch als Saisonkennzeichen...




Schwarzes OldtimerkennzeichenZulassung als Oldtimer

"Schwarzes Oldtimerkennzeichen"

Begriffsbestimmung:

  • Vor 30 Jahren oder eher erstmals in Verkehr gekommen.
  • Einsatz vornehmlich zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes (keine täglichen Fahrten z.B. zur Arbeit, keine gewerbliche Nutzung)


Achtung:
leicht unterschiedliche Handhabung bei den TÜV - Stellen

In allen Fällen:

  • formloser schriftlicher Antrag mit Begründung
  • Personalausweis oder Reisepass der Antragstellerin / des Antragstellers 

 

Checkliste:


Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief oder Besitznachweis, Kaufvertrag - Ausstellung neuer Kfz-Brief
  • Personalausweis oder Reisepass der Antragstellerin / des Antragstellers
  • Versicherungskarte
  • (vollständig ausgefüllt)
  • Besondere Betriebserlaubnis aufgrund eines Gutachtens gemäß § 21 c Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (TÜV) H-Gutachten
  • TÜV-Bericht und H-Gutachten

 

Anmerkung:

Es besteht keine Aufzeichnungspflicht (kein Fahrtenbuch).

u.U. notwendig : Nachweis über die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs erforderlich. Hierfür ist die entsprechende Bestätigung einer technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr, einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation oder ein dementsprechendes Abnahmezertifikat vorzulegen, daß nicht älter als zwei Jahre sein darf.

 


 

Rotes OldtimerkennzeichenZulassung als Oldtimer

"Rotes Oldtimerkennzeichen"

Begriffsbestimmung:

  • Fahrzeug grundsätzlich älter als 20 Jahre (Einzelfallentscheidung).
  • Dient der Pflege der Automobiltradition und des technischen Kulturgutes.
  • Überdurchschnittlicher Allgemeinzustand.
  • Keine Alltagsnutzung.
  • Nur für: Teilnahme an Oldtimerveranstaltungen einschließlich der An- und Abfahrten, Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten, Fahrten zum Zweck der Reparatur und Wartung.


Achtung: unterschiedliche Unterlagenhandhabung bei den Zulassungsstellen

In allen Fällen:

  • formloser schriftlicher Antrag mit Begründung
  • Personalausweis oder Reisepass der Antragstellerin / des Antragstellers 
  • bei mehreren Fahrzeugen (Wechselkennzeichen)

 

Checkliste:


Folgende Unterlagen sind notwendig:

  • Nachweis zur Einstufung als Oldtimer (min. 20Jahre, Fahrzeugpapiere, technische Daten, 3 Fotos)
  • Führungszeugnis des Antragstellers
  • Auskunft aus dem Verkehrszentralregister
  • Versicherungskarte für rotes Kennzeichen (vollständig ausgefüllt)
  • Besonderer roter Oldtimerfahrzeugschein oder Kfz-Brief, Besitznachweis, Kaufvertrag, etc.
  • Fahrzeugscheinheft
 

Anmerkung:

Aufzeichnungspflicht für alle Fahrten (Fahrtenbuch).

Evt. Probleme bei Fahrten ins Ausland

Nachweis über die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs erforderlich. Hierfür ist die entsprechende Bestätigung einer technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr, einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation oder ein dementsprechendes Abnahmezertifikat vorzulegen, daß nicht älter als zwei Jahre sein darf.